You are currently viewing TUNNEL ALBVORLAND

TUNNEL ALBVORLAND

Lage: Alb­vor­land bei Stuttgart
Zeit­raum: 2020 bis 2021
Kate­go­rie: Betoninstandsetzung
Auf­trag­ge­ber: Imp­le­nia Con­struc­tion GmbH Infra­st­ruc­ture — Tun­ne­ling & Civil Engi­nee­ring D & Sk

Der Alb­vor­land­tun­nel ist ein im Bau befind­li­cher Bahn­tun­nel der Deut­schen Bahn mit einer Gesamt­länge von 8.176 m der Neu­bau­stre­cke Wendlingen–Ulm in Baden-Würt­tem­berg. Er soll unter ande­rem den Stadt­teil Lin­dorf der Stadt Kirch­heim unter Teck sowie die Bun­des­au­to­bahn A8 mit der Anschluss­stelle Kirch­heim-Ost im Bereich des Gewer­be­ge­bie­tes Dettin­gen unter Teck unterfahren.
Im Zuge des Neu­baus kam es zu zahl­rei­chen Beton­in­stand­set­zungs­ar­bei­ten, vor allem in Berei­chen der berg­män­ni­schen Quer­stol­len und den Tübbingen.