AUGUST REINERS Logo

DIE EXPERTEN IM UNTERTAGEBAU.

Über 130 Jahre Erfah­rung im Bereich des berg­män­ni­schen Tun­nel­baus, der Tun­nel­er­wei­te­run­gen und der Tun­nel­sa­nie­rung — dafür steht die Nie­der­las­sung ALFRED KUNZ, die 2003 in die HEGEMANN-REINERS GRUPPE inte­griert wurde. Unsere Erfah­run­gen und Exper­tise flie­ßen heute mit unver­än­der­tem Enga­ge­ment unter dem Namen AUGUST REINERS in unser Geschäfts­feld Tun­nel­bau ein. Dabei ist unsere Spe­zia­li­tät der kon­ven­tio­nelle Tunnel‑, Stollen‑, Schacht- und Kaver­nen­bau in allen tech­ni­schen Vari­an­ten. Unser Kom­pe­tenz­spek­trum reicht von Bag­ger- und Spreng­vor­trie­ben, Druck­luft­vor­trie­ben und Deckel­bau­wei­sen bis zur Her­stel­lung der Innen­scha­len und offe­nen Bau­wei­sen. Wir sind Ihr zuver­läs­si­ger und kom­pe­ten­ter Part­ner für die ter­min­ge­rechte, kos­ten­güns­tige und qua­li­ta­tiv anspruchs­volle Umset­zung von Untertagebauprojekten.

BEREIT FÜR DIE ZUKUNFT DER UNTERIRDISCHEN INFRASTRUKTUR.

Die Anfor­de­run­gen an die Infra­struk­tur ver­än­dern sich beson­ders in den Städ­ten erheb­lich; viele Groß­städte bauen ihre Infra­struk­tur für den öffent­li­chen Nah­ver­kehr mas­siv aus. Im Zuge die­ser Aus­bau­maß­nah­men soll das täg­li­che Ver­kehrs­auf­kom­men so wenig wie mög­lich beein­flusst wer­den. Auto­bah­nen, S- und U‑Bahnen sowie der Güter­ver­kehr sol­len größ­ten­teils unter die Erde ver­la­gert wer­den, damit die Lärm­be­läs­ti­gung in Zukunft auf ein Mini­mum redu­ziert und die Ober­flä­chen für Wohn­raum­er­wei­te­run­gen genutzt wer­den kön­nen. Mit unse­rer Exper­tise in allen Berei­chen der unter­ir­di­schen Infra­struk­tur­maß­nah­men sind wir für diese Her­aus­for­de­run­gen opti­mal auf­ge­stellt. Vom Neu­bau über die Erwei­te­rung bis zur Instand­set­zung und Sanie­rung sind wir Exper­ten im gesam­ten Bereich von Eisenbahn‑, Stra­ßen und S-/U Bahn­tun­neln bis zu Ver- und Ent­sor­gungs­tun­neln und Schäch­ten. Mit unse­rer Erfah­rung in Groß­pro­jek­ten und bei öffent­li­chen Aus­schrei­bun­gen set­zen wir nicht nur Ihr Bau­pro­jekt um, son­dern sind auch pro­fes­sio­nel­ler Part­ner für Ihr Baumanagement.

UNSERE PASSION IST DIE BESTE QUALITÄTSGARANTIE.

Modernste Tech­no­lo­gien und die hohe Leis­tungs­be­reit­schaft von 112 erfah­re­nen Mitarbeiter:innen sind die Basis für unsere Inno­va­ti­ons­stärke, ins­be­son­dere auch bei über­re­gio­na­len Bau­pro­jek­ten. Mit unse­rem hohen Qua­li­täts­an­spruch enga­gie­ren wir uns auch für die Wei­ter­ent­wick­lung der Bran­che und sind Mit­glied bei rele­van­ten Bran­chen­ver­bän­den wie dem Bau­in­dus­trie­ver­band, dem DAUB und der STUVA.
Tun­nel­bau ist Ihre Lei­den­schaft? Dann bewer­ben Sie sich bei uns — wir sind immer auf der Suche nach qua­li­fi­zier­ten Mitarbeiter:innen!

Tunnel Rothenstein
AUGUST REINERS Tunnelbau Bagger
Tunnelbau Alberberg
Zertifikat

ZERTIFIKATE

LAUFENDE PROJEKTE

Tunnel Alberberg

TUNNEL ALBERBERG 

Der beauf­tragte Bau­ab­schnitt BA5 führt auf einer Gesamt­länge von ca. 9 km öst­lich der Stadt Son­tra und schließt bei der Ort­schaft Wom­men an die A4 an. AUGUST REINERS rea­li­siert dabei unter ande­rem den Tun­nel als sol­chen, einige Stütz­wände sowie zwei Unterführungen. 

weiterlesen » 
Kuckuckslay Tunnel

ERNEUERUNG KUCKUCKSLAY TUNNEL 

Der zwei­glei­sige und 450 Meter lange Bahn­tun­nel Kuckucks­lay aus dem Jahr 1871 wird durch AUGUST REINERS und sei­nem Part­ner durch die Auf­wei­tung des alten Tun­nel­bau­wer­kes aus der Kai­ser­zeit auf den Aus­bau der Bahn­stre­cke auf den zeit­ge­mä­ßen Stre­cken­gleis­ab­stand von 4,00 m vorbereitet.

weiterlesen » 
Tunnel Rothenstein

TUNNEL ROTHENSTEIN 

Der 385 m lange Rothenstein­tun­nel ist Bestand­teil des Neu­baus der Bun­des­straße B88 süd­lich von Jena, wel­che die unzu­rei­chende Infra­struk­tur­si­tua­tion um Rothen­stein ver­bes­sern soll. Die Bun­des­straße ver­bin­det zukünf­tig die Stadt Jena mit dem süd­li­chen Thüringen.

weiterlesen » 

REFERENZEN

Kon­takt

AUGUST REINERS Bau­un­ter­neh­mung GmbH
E tunnelbau@hegemann-reiners.de

MÜNCHEN

Frank­fur­ter Ring 213 | 80807 Mün­chen
T +49 89 32361–4 | F +49 89 32361–510