You are currently viewing NEUBAU INVALIDENSTRASSE 5

NEUBAU INVALIDENSTRASSE 5

Lage: Berlin
Zeit­raum: 2020 bis 2022
Kate­go­rie: Neu­bau | Schlüsselfertigbau
Auf­trag­ge­ber: Inva­li­den­straße 5 GRAFT Design­haus GmbH Krü­cke­berg, Putz, Wil­lern­eit GbR Berlin
Flä­che: 1.370 m²

AUGUST REINERS erhielt durch die Bau­her­ren­ge­mein­schaft — Inva­li­den­straße 5 GRAFT Design­haus GmbH, Krü­cke­berg, Putz, Wil­lem­eit GbR — den Auf­trag für die schlüs­sel­fer­tige Errich­tung eines Wohn- und Geschäfts­hau­ses mit Tief­ga­rage in der Inva­li­den­straße 5 in 10115 Ber­lin-Mitte. Das Grund­stück liegt unmit­tel­bar im Kreu­zungs­be­reich der Inva­li­den­straße mit der Ackerstraße.
Auf dem ca. 1.370 m² gro­ßen Grund­stück soll ein Wohn- und Geschäfts­haus mit Tief­ga­rage, bestehend aus einem Erd­ge­schoss, 5 Voll­ge­schos­sen, einem Staf­fel- und einem Unter­ge­schoss ent­ste­hen. Das Gebäude wird in den unte­ren Eta­gen der neue Ber­li­ner Fir­men­sitz der GRAFT Gesell­schaft von Archi­tek­ten mbH mit ca. 70 Mit­ar­bei­tern sein. Im Erd­ge­schoss sind Gewer­be­ein­hei­ten vor­ge­se­hen, wel­che sowohl über die Inva­li­den­straße als auch die anlie­gende Acker­straße zugäng­lich sind.
Für das Gebäude wird eine Flach­grün­dung zur Aus­füh­rung kom­men. Das Unter­ge­schoss wird dabei als Weiße Wanne aus­ge­bil­det. Das Trag­werk wird als mono­li­thi­sche Stahl­be­ton­kon­struk­tion aus­ge­führt. Als Fas­sade kommt eine Pfos­ten-Rie­gel-Alu-Glas­kon­struk­tion zur Aus­füh­rung. Die hohe Trans­pa­renz der Außen­hülle ermög­licht dem Gebäude auch bei tie­fen Grund­ris­sen eine natür­li­che Belich­tung und damit einen nach­hal­ti­gen Bei­trag zum Ener­gie­haus­halt. Das Trep­pen­haus wird als reine Stahl­be­ton­kon­struk­tion in einem Zuge vom Unter­ge­schoss über alle Eta­gen bis ins Dach­ge­schoss geführt.
Das GRAFT-Groß­raum­büro bie­tet auf allen Ebe­nen einen Aus­tritt ins Freie. Zusätz­li­che Innen­trep­pen und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­flä­chen ver­schmel­zen die drei Büro­ebe­nen zu einer Ein­heit bei maxi­ma­ler Flexibilität.
Der Innen­aus­bau der Büros und der Woh­nun­gen wird gestal­te­risch auf das Gebäude zuge­schnit­ten. Alle Woh­nun­gen ver­fü­gen eben­falls über einen Aus­tritt ins Freie. Die Woh­nungs­trenn­wände wer­den mas­siv aus­ge­führt. In den Räum­lich­kei­ten Sich­t­est­rich­flä­chen, schwim­mende Hei­ze­stri­che sowie 2‑Schicht-Par­kett zur Aus­füh­rung. Wand- und Boden­flie­sen wer­den nach einem Design­kon­zept aus­ge­wählt. Die Decke über der Tief­ga­rage wird inten­siv begrünt. Das Dach über dem Dach­ge­schoss wird als Flach­dach­kon­struk­tion mit einer exten­si­ven Begrü­nung ausgebildet.