You are currently viewing STAPELLAUF DER HEGEMANN V

STAPELLAUF DER HEGEMANN V

Geplan­ter Schiffs­aus­bau in Zwi­jnd­recht bis Herbst 2022

Am 18. Januar 2022 erfolgte der Sta­pel­lauf der HEGEMANN V auf der Werft in Kla­dovo (Ser­bien), bei dem das Schiff zu Was­ser gelas­sen wurde. Von dort aus star­tete seine Ver­schlep­pung über die Donau bis zum rumä­ni­schen See­ha­fen Constanza.

Verschleppung HEGEMANN V

Ver­schlep­pung HEGEMANN V

Hier endete die Reise der HEGEMANN V jedoch noch lange nicht. Die dazu ange­peilte Route schloss u. a. das Schwarze Meer, den Bos­po­rus, Malta, Sar­di­nien, die Straße von Gibral­tar, den Ärmel­ka­nal und Rot­ter­dam ein. Die HEGEMANN V wurde auf der gesam­ten Stre­cke ver­schleppt, was ins­be­son­dere wegen der Stre­cken­länge eine große Her­aus­for­de­rung dar­stellte. Ihr End­ziel lag schließ­lich in der Werft Koo­iman in Zwi­jnd­recht. Dort ist das Schiff Ende Februar ein­ge­trof­fen und befin­det sich bereits im Aus­bau. Die Schwer­punkte lie­gen der­zeit auf den Instal­la­ti­ons­ar­bei­ten für Elek­tro- und Hydrau­lik­lei­tun­gen. Geplante Fer­tig­stel­lung der HEGEMANN V ist im Herbst 2022.

HEGEMANN V

HEGEMANN V auf der Werft Kooiman