You are currently viewing dh | DREDGING BEFESTIGT 1,5 KM STRAND AM WESERUFER

dh | DREDGING BEFESTIGT 1,5 KM STRAND AM WESERUFER

Erste Ufer­vor­spü­lung am „War­fle­ther Sand“ und „Juli­us­plate“ seit 1994

Der Lade­raum­saug­bag­ger HEGEMANN IV ist zur­zeit für die Befes­ti­gung des rund 1,5 km lan­gen „War­fle­ther Sands“ in der Gemeinde Berne im Ein­satz. Der Tide­ein­fluss und der Schiffs­ver­kehr auf der Weser haben in den ver­gan­ge­nen Jah­ren zu erheb­li­chen Ero­sio­nen im Bereich des Strand­ab­schnit­tes geführt. So wer­den mit der HEGEMANN IV und mit­hilfe von Spül­lei­tun­gen ca. 85.000 m³ Sand am Ufer ver­spült, um die Strand­ab­schnitte wie­der­her­zu­stel­len. Die letzte Sand­auf­spü­lung fand 1994 statt.

Im Lade­raum der HEGEMANN IV befin­den sich ca. 1.400 m³ Sand je Tour, wel­ches aus Unter­hal­tungs­bag­ge­run­gen des Weser­fahr­was­sers stammt. Mit­tels Spül­lei­tun­gen wird das Sand-Was­ser-Gemisch an den Strand gespült. Der Sand wird anschlie­ßend mit einer Pla­nier­raupe ver­teilt und ein­ge­baut. Die Spül­lei­tun­gen wer­den Schritt für Schritt um jeweils 12 m lange Teil­stü­cke ver­län­gert, um den gesam­ten „War­fle­ther Sand“ abzuarbeiten.

Die Arbei­ten wer­den im 24-Std/7‑­Tage Betrieb aus­ge­führt. Mit der Fer­tig­stel­lung ist Anfang August zu rechnen.
Im Som­mer 2022 wird ein wei­te­rer Strand­ab­schnitt im Bereich Els­fleth aufgespült.