You are currently viewing EICHENHOF BREMEN

EICHENHOF BREMEN

Lage: Bre­men | St. Magnus
Zeit­raum: 2015 bis 2016
Kate­go­rie: Schlüs­sel­fer­tig­bau | Wohnungsbau
Auf­trag­ge­ber: DETLEF HEGEMANN Immo­bi­lien Manage­ment GmbH
Archi­tekt: Dipl.-Ing. Tho­mas Grell
Grund­stück: ca. 6.000 m²
Nutz­flä­che: ca. 60 — 212 m² Wohnflächen

Auf einem über 6.000 m² gro­ßen Grund­stück in Bre­men-St. Magnus errich­ten wir in hand­werks­ge­rech­ter und kon­ven­tio­nel­ler Mas­siv­bau­weise vier exklu­sive Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser mit einer Tief­ga­rage, die ins­ge­samt 34 Stell­plätze beherbergt.
Durch die umwer­fende Natur, mit altem Baum­be­stand und lan­ger Geschichte, und die moderne Archi­tek­tur sowie die ideale Anbin­dung an die Bre­mer Innen­stadt, ver­eint der Eichen­hof Natur­idylle und Stadt­nähe. Das Ensem­ble der vier Bau­kör­per – jeweils zwei­ge­schos­sig, mit zusätz­li­chen Pent­häu­sern – bie­tet 34 Woh­nun­gen mit einer Wohn­flä­che zwi­schen 60 und 190 m² die groß­zü­gig und doch über­schau­bar geschnit­ten sind. Die Woh­nun­gen, aus­ge­stat­tet mit tie­fen, fran­zö­si­schen Fens­tern und unge­wöhn­lich gro­ßen Bal­ko­nen, sind in jedem Detail sehenswert.
Die Außen­wände im Erd- und 1. Ober­ge­schoss wer­den zwei­scha­lig mit Hin­ter­mau­er­werk aus Poren­be­ton oder Kalk­sand­stein und nach außen in hel­lem Klin­ker­mau­er­werk gefer­tigt. Die Außen­wände im obers­ten Staf­fel­ge­schoss wer­den aus Poren­be­ton oder Kalk­sand­stein fer­tig­ge­stellt und mit einer Putz­fas­sade als Wär­me­dämm­ver­bund­sys­tem in einem hel­len Farb­ton her­ge­stellt. Das Innen­mau­er­werk wird aus Kalk­sand­stei­nen her­ge­stellt und glatt ver­putzt (Gips­putz).
Das Kel­ler­ge­schoss / die Tief­ga­rage wird in Stahl­be­ton mit WU-Beton errich­tet. Die Decken wer­den in Stahl­be­ton als Fili­gran-Fer­tig­teil­de­cken ausgeführt.
Als Unter­bau für die Fuß­bö­den dient schwim­men­der Est­rich auf Wärme- bzw. Tritt­schall­däm­mung. In den Wohn‑, und Schlaf­zim­mern sowie im Flur wird ein Belag aus Eichen­par­kett als Die­len­bo­den, inkl. Holz­fuß­leis­ten auf schwim­men­dem Est­rich ver­legt. Die Küchen und Bäder sowie die Abstell­räume bekom­men einen Belag aus kali­brier­ten Fein­stein­zeug­flie­sen. Wäh­rend die Dach­ter­ras­sen einen Holz­be­lag erhal­ten, wer­den die Bal­kone und Ter­ras­sen mit grauen Stei­nen verlegt.
Die Bäder wer­den mit hoch­wer­ti­gen Sani­tär­ob­jek­ten in weiß aus­ge­stat­tet. Die WC-Anlage wird an einer geräusch­ar­men Vor­wand­kon­struk­tion (Unter­putz­spül­kas­ten mit Spar­taste) angebracht.
Es wird eine Video-Gegen­sprech­an­lage zu den jewei­li­gen Wohn­ein­gän­gen instal­liert. Jedes Haus ver­fügt zudem über einen Personenaufzug.
Mit den zuvor beschrie­be­nen Bau­maß­nah­men haben wir bereits im Sep­tem­ber 2015 begon­nen. Die Fer­tig­stel­lung erfolgt vor­aus­sicht­lich im Som­mer 2017.